Tag 157: Bikini Saison

Toll, wenn man ungefähr 15 Bikins im Schrank hat und bald in den Urlaub fährt. Blöd aber, wenn man ungefähr fünfzehn Bikinis im Schrank hat, die nicht richtig passen. Blöd auch, wenn man eigentlich letztes Jahr einen neuen kaufen wollte, der richtig passt, aber keinen gefunden hat. Und besonders blöd, wenn man dieses Jahr keinen neuen kaufen kann. Vor diesem Dilemma stehe ich gerade. Und trotz Erkenntnis, von allem zu viel zu haben (auch Bikinis), hätte ich wirklich gerne eine Standbekleidung, die richtig passt. Gerade bei Bikinis sollte man keine Kompromisse machen, ein schlecht sitzender Bikini ist schlimmer als eine zu enge Jeans. Ein Bikini verzeiht nix und offenbart alles, man kann kein langes T-Shirt drüber ziehen oder ihn sonst irgendwie klug kombinieren und von ihm ablenken. Ein Bikini ist ein Bikini bleibt ein Bikini. Und die fünfzehn Kompromisse, die ich mit meinen bisherigen gemacht habe, machen das Gesamtergebnis nicht besser.

Glücklicherweise fahren wir mit vier befreundeten Paaren in eine große Villa in die Toskana mit Privatpool und Spa, so dass ich mich nur in kleiner Runde unwohl fühlen muss. Und da auch noch fünf Kinder dabei sind, wird mein schlechtsitzender Bikini vermutlich eh das kleinste Problem sein. Aber, nächstes Jahr, nächstes Jahr kaufe ich endlich einen Bikini, der richtig sitzt. Jawoll. Jemand Ideen, wo man einen herbekommt? Man kann sich schließlich nicht früh genug darum kümmern….