Tag 293: Nur mal ganz kurz…

Ganz ganz kurz hab ich mich in Versuchung gebracht. Wirklich, ganz kurz nur. Denn nach einem Telefonat mit meiner bestern Freundin, die erzählte, sie hätte bei Zara so tolle Schuhe gesehen, war ich ein bisschen angefixt. Und wollte mal wieder gucken, denn das ist ja erlaubt. Daher hab ich ganz ganz kurz mal bei ein paar Onlineshops vorbei geschaut, aber das hat genügt, denn ich finde sooooooooo viele tolle Sachen. Blusen mit Nieten, Spitze, tollen Schnitten und Materialien, aaaah! Ich weiß, ich sollte es besser wissen und meine Fühler in Richtung tolle nachhaltige Mode ausstrecken, wenn überhaupt. Warum gibt es noch keinen tollen Onlineshop mit wirklich großer Auswahl für all diese Labels? Kann den bitte einer bis Januar launchen? Ich hätte dann vielleicht doch Bedarf. Bewusst natürlich, denn 2013 wird das Jahr des bewussten Konsums. Ganz unbedingt, denn da hab ich noch viel zu lernen…

Werbeanzeigen

Tag 12: Nichts zum Anziehen!

Heute ist einer dieser Tage, ich habe nichts zum Anziehen. Natürlich ist mein ganzer Kleiderschrank voller Sachen, aber heute passt einfach nix zusammen. Nach Jeans mit Pulli fühle ich mich heute nicht, Cordhose mit Pulli wäre eigentlich super, aber dazu müsste ich hohe Schuhe anziehen und das geht wegen meiner Knieverletzung noch nicht so gut. Strickkleid mit Stiefeln: an sich ganz ok, aber irgendwie langweilig und in meinem Steinboden-Büro auch zu kalt. Alle tragbaren Longshirts oder -pullis, die man mit Leggings kombinieren könnte, sind in der Wäsche. Grrr. Dabei ist heute gar nichts besonderes, aber dennoch möchte ich mich wohlfühlen in den Klamotten, die ich trage.

Am Ende lande ich bei Schlag-Jeans mit Bluse (ohne hohe Schuhe, was gerade so geht) und fühle mich so semi-wohl. Außerdem muss ich dringend zum Friseur, mein Pony ist so lang, dass ich kaum noch was sehen kann. Immerhin scheint die Sonne und auch dieser Tag wird mit Bluse und Jeans vorbei gehen und es wird am Ende egal sein, was ich heute an hatte. Noch 354 Tage to go…