Ein bisschen frustrierend…

Gestern, nach dem Yoga, hab ich Benetton noch einen Besuch abgestattet. Ich erinnerte mich nämlich plötzlich, im Herbst sehr schöne Dufflecoats dort gesehen zu haben und hab damals „Dufflecoat“ direkt auf meine Wunschliste geschrieben. Und da fette 50% SALE Schilder am Fenster prangten, dachte ich mir, so ein Dufflecoat wäre doch ein wunderbares Wiedereinstiegsteil, denn den hätte ich nächsten Winter bestimmt auch noch gerne. Um es kurz zu machen: Der Dufflecoat hatte billige Knöpfe und außerdem die falsche Farbe und die 15 anderen Strick- und Oberteile nicht den Juhuu-Effekt. Also wieder einmal aus einem Laden raus, ohne was zu kaufen. Und auch wenn ihr das alle toll findet, ich finde das langsam ziemlich frustrierend. Bitte helft mir! Wo kauft ihr denn oder was waren denn eure letzten liebsten Einkäufe? Was soll ich kaufen? Denn ich hätte langsam wirklich gerne das ein oder andere neue Teil, ich kann meine Klamotten einfach nicht mehr sehen. Und jetzt darf ich ja…

Advertisements

5 Gedanken zu „Ein bisschen frustrierend…

  1. Liebe, liebe Katrin…ich finde deine Nichtschopleistung ganz ganz toll, aber mir scheint, dass du jetzt die falsche Strategie einschlägst, denn du fixierst dich zu sehr auf Suchen und Finden von neuer Kleidung, entspann dich ein bisschen und lasse die Teile auf dich kommen….wenn man darauf fixiert ist die Liebe zu finden, kommt diese auch meistens nicht vorbei…sondern ist viel eher da, wenn man’s am wenigsten erwartet!!!
    Vor allem, wenn du noch eine Zeit lang nix 100% findest, kann es doch sein, dass du eine Kompromiss mit dir selbst eingehst und nur mehr eine 80% Sache kaufst…also ja nicht die Latte senken 😉

      • hm…was wäre denn wenn du dir ein paar schöne Accessoires gönnst?? die findet man, glaube ich zumindest, leichter…oder vl. eine neue Tasche??? die du dann immer mitnimmst und dich jedesmal freust??

  2. nicht traurig sein… genau das hast du dir doch gewünscht, dass das passieren würde, dass du den schrott von den goldnuggets unterscheiden kannst… und mach dir keine sorgen. letztere kommen schon noch, wahrscheinlich mehr, als du möchtest 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s