Tag 314: Zurück und geheilt!

Schon wieder: Sorry sorry sorry mal wieder für die lange Abwesenheit! Auch diesmal hab ich keine bessere Entschuldigung als zu viel Arbeit und K.O.ität parat (vielleicht sollte ich ein Ausreden-Seminar besuchen?). Wie jedes Jahr haut mich der fiese Winteranfang erst mal um und zusammen mit dem Paralell-Job-Dasein, war’s in diesem Jahr besonders schlimm. Spätestens um zehn gingen meine Lichter aus und mein Hirn war ganz und gar nicht mehr in der Lage, Wörter halbwegs sinnvoll aneinander zu reihen. Deswegen habe ich auch ungefähr Tausend unbeantwortete Emails von lauter lieben Menschen und ihr dürft euch richtig wichtig fühlen, dass ich mich erst mal hier wieder melde. Hello back, ich hab euch auf jeden Fall ganz doll vermisst.

Das Gute an der kleinen Abwesenheit: Meine Shoppinglust ist wieder verflogen. So wie sie kam, mit vollem Karacho (ich will shooooppen!!), so schnell ist sie wieder weg, finito, arvividerchi. Und das hat wirklich, also wirklich wirklich wirklich nix, damit zu tun, dass mein toller toller toller Liebster mir was geschenkt hat. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich mich mal ganz ganz kurz auf der Zara-Webseite umgeschaut und dort sooo viele tolle Sachen entdeckt habe? In meinem Ichwillwashaben-Wahn hab ich ihm ungefähr zwanzig Teile geschickt, die ich ziemlich kaufenswert fand. Und obwohl ich noch ein paar Tage vorher vor einer laufenden TV-Kamera gesagt hatte, dass ich genug Klamotten für die nächsten drei Jahre im Schrank habe und wenn überhaupt, Sachen selber machen will, hat er mir was bestellt. Eine altrosa-Bluse mit Nieten. Diese hier.

Ich fühle mich auch nur ein ganz kleines bisschen schlecht, dass ich so kurz vor dem Ende, wenn ich ja bald selbst wieder zuschlagen darf, noch was geschenkt bekommen habe. Aber nur ein ganz kleines bisschen. Denn die Bluse wird mir ziemlich lange gefallen, da bin ich sicher, und da wärs ja blöd, sich damit schlecht zu fühlen.

Und ach ja, strick-mäßig ging es auch voran, die lange Autofahrt und Privatunterricht meiner Schwägerin haben meine schlummernden Talente geweckt (hust!). Die Bravo Big Wolle ist inzwischen auch angekommen und wenn der Hammer nicht wieder um 22 Uhr zuschlägt, probiere ich mich nachher mal an Teil 1 des Schlauchschals. Sicher ist: Dieses Kapitel ist tbc!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s