Tag 215: No Shopping in GB

Shoppingdiät-mäßig ist ein England-Besuch natürlich mal wieder eine kleine Herausforderung. Im Ausland macht shoppen ja grundsätzlich mehr Spaß als in heimischen Jagdgebieten und in GB gleich noch viel mehr. Und auch wenn ich momentan sofort Bilder von blutenden Näherinnen im Kopf habe, wenn ich Mode sehe, all die ganzen tollen Shops, die ständigen Sales, die viel spezielleren Kollektionen der leistbaren Labels machen Verstand und Vernunft mehr als schwach. Aber, Diät ist Diät und so bin ich bei unserem Besuch in der super hübschen Küstenstadt Brighton nur kurz mal in Gap Kids reingesprungen und ansonsten brave Fashionscheuklappen aufgehabt. Und außerdem sind wir ja wegen was ganz anderem hier: OLYMPIA! In Brighton wurde mein Olympioniken-Plan (Randsportart oder Staatsbürgerschaft wechseln) nämlich mal eben in die Tat umgesetzt: Zumindest für ein paar Minütchen lang war ich Teil vom Olympia-Team GB! Zusammen mit dem wohl jüngsten Olympioniken aller Zeiten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s