Tag 165: Flughafenshopping 2.0

Sorry für die unangkündigte Sendepause, ich war beruflich in Hamburg und hatte dort überhaupt keine Zeit. Glücklicherweise auch keine um in Shoppingverführung gebracht zu werden – denn die ist in Hamburg beinahe so groß wie in Berlin. Hamburg lieb ich nämlich auch, ich mag die Hanseaten und ihren Schnack, ich mag die Vielfalt die die Stadt bietet, das viele Wasser, die Schiffe, den Hafen, die Luft und die Nähe zum Meer. Trotz Hamburger Schmuddelwetter fühle ich mich sofort wohl im Norden, in Hamburg, meiner Perle…

Was ich allerdings wirklich bemerkenswert fand: Am Münchner Flughafen hatte ich heute ein wenig Zeit, da mir die S-Bahn vor der Nase weggefahren ist. Nachdem ich mich mir einen Kaffee und Snack besorgt hatte, machte ich ein wenig Window-Shopping. Und vielleicht erinnert ihr euch, wie mich genau das bereits an Tag 13 ins Staucheln gebracht hatte: überraschend schöne Klamotten bei Benetton (Benetton? Wirklich?) und diese wunderhübschen cremefarbenen Highheels bei Strenesse. Dieses Mal? Nix. Wirklich nix, was ich mir näher anschauen wollte oder meinen auch nur ein bisschen erhöht hätte. Totally safe. Was für einen Unterschied 142 Tage machen können…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s