Tag 116: Verpasste Trends…

Also, hin und wieder bin ich ja doch ein bisschen froh, dass ich durch mein shoppingfreies Jahr nicht jeden Trend mitmachen muss. Blümchen- oder generell geprintete Hosen sind zum Beispiel so ein Trend, den ich gerne verpasse. Auch wenn sich alle Magazine gerade bemühen, die Dinger durch toll fotografierten Modestrecken und „Gewusst-wie“ Stylinganleitungen massentauglich zu machen, mache ich lieber ganz feste die Augen zu. Denn ich glaube, das gibt ein kleines Fashion-Desaster und jeder, der nicht 1.000%ig stilsicher ist, sollte lieber die Finger davon lassen. Zu schnell wird nämlich aus dem trendy Outfit ein Paradiesvogel in Schlafanzughose (allerdings: Die wollten die Magazine ja auch schon massentauglich machen. Zum Glück mit mäßigem Erfolg, denn manchmal sind Äpfel halt doch nur Äpfel und Schlafanzughosen Beinkleidung zum Schlafen, die nicht mit Highheels im Büro getragen werden müssen. Finde ich zumindest…) und die Trägerin sieht aus wie Trudi aus dem Supermarkt (sorry Trudi aus dem Supermarkt).

(Foto: H&M)

Mich erinnern die Dinger außerdem an meine Kindheit, als meine wundervolle aber eher weniger stylingtalentierte Mutter noch meine Outfits aussuchte und ich in den wärmeren Jahreszeiten täglich wie ein buntgefleckter Hund in die Grundschule ging. Und auch wenn mich das damals eigentlich gar nicht weiter störte, bekomme ich heute beim Gedanken daran noch immer ein komisches Gefühl in der Magengegend.

Ein Vorteil haben die Hosen allerdings: Sie sind unglaublich bequem. Und wem das wichtiger als halbwegs ok auszusehen, der ist damit vielleicht doch gut bedient. Und natürlich, wer 1.000% stilsicher ist. Aber der ist ja eh mit allem gut bedient. Auch mit Schlafanzughosen.

Advertisements

8 Gedanken zu „Tag 116: Verpasste Trends…

  1. Mich erinnern diese Hose ja irgendwie an diese Bodyhosen, welche Männer in den frühen 90ern (leider auch oft außerhalb der eigenen vier Wände/Fitness-Center) getragen haben…

    Und Schlafanzughosen mit High Heels? Hier in Shanghai trägt man das auf der Straße wenigstens stilecht mit Hausschuhen oder Badelatschen! 😉

    So, jetzt habe ich mich endlich mal zu Wort gemeldet. Wo ich jetzt doch schon eine Weile still mitgelesen habe…

    LG
    shaoshi

  2. Mit der Marni Kollektion konnte ich auch nichts anfangen. Bin überhaupt kein Mustermensch. Ausser Leo. Und ausser Streifen. Dunkelblau-weiss gestreift mit knallrotem Statement-Lippenstift geht immer… und ist sooo Gaultier 😉

  3. Pingback: Tag 363: The final Countdown… | shoppingdiaet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s