Tag 44: Highheels im Schnee

Na herrlich! Da schmeiße ich mich nach wochenlangem Biker- und Lammfellboots Tragen für unseren Mädelsabend endlich mal wieder in Highheels – und versinke nach einem Schritt knöchelhoch im Schnee. Ein geschulter Blick aus dem Fenster hätte das mit Sicherheit vermieden, aber ich wollte mich mal wieder aufhübschen und dachte, so schlimm wirds schon nicht sein. Pustekuchen. Mitte Februar ist das Schneechaos in München perfekt und Highheels erweisen sich nicht nur äußerst unpraktische Laufhilfen, sie sind ebenso ungeeignet um ein Auto über Neuschneemassen zu steuern. Und so kam ich nach gefühlten 100 Herzinfarkten zwar sicher und nur mit nassen Füßen in der Kneipe an, aber nicht mehr weg. Denn nach drei Stunden Aufenthalt und 15 cm Neuschnee verließ mich das letzte bisschen Mut und ich musste mir Schuhe für die Rückfahrt ausleihen. Zum Glück wohnte Heidi um die Ecke und lieh mir warme, tolle Fellschuhe, mit denen ich heile nach Hause kam. Wer schön sein will….

Der Valentinstag heute hellt meine Stimmung auch nicht auf (ich will Sonne!), der Fleurop-Mann brachte nur Blumen für meine beiden Kolleginnen. Mein potentieller Blumenspender glaubt nicht an diesen Valentinsquatsch. Buhu. Dabei ist es so einfach, Frauen glücklich zu machen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s